Was machen wir

Gottesdienst


Wir feiern JESUS und dafür kommen wir jeden Sonntag in unserem Gottesdienst zusammen. Beginn ist immer um 10:00 Uhr. Der Herr selbst sagt: "denn wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen" (Matthäus 18,20)
Wir LIEBEN es in seine Gegenwart zu kommen und deshalb beginnt unser Gottesdienst mit Anbetung und Lobpreis. Hier darf auch gerne so richtig gefeiert werden. Anschließend findet die Predigt statt, denn Gottes Wort ist unsere Nahrung und wir brauchen es um gestärkt durch die Woche zu gehen. Gott selbst sagt dazu: "Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von einem jedem Wort, das durch den Mund Gottes ausgeht" (Matthäus 4,4)
Danach besteht die Möglichkeit ein Opfer in Form einer Spende zu geben. "Gott freut sich über Menschen die großzügig sind, denn er liebt einen fröhlichen Geber" (2. Korinther 9,7). Zum Abschluß des Gottesdienstes wird noch ein Segen ausgesprochen. "Unterstellt euch Gott und widersetzt euch dem Teufel. Dann muss er von euch fliehen." (Jakobus 4,7)
Unsere Gottesdienste gehen ca. 90 Minuten.
Danach verweilen wir gerne gemeinsam in der Gemeinde bei Kaffee und Kuchen um Gedanken auszutauschen - Gemeinschaft zu haben. Dies alles ist jedoch freiwillig - wie alles bei uns.

Wächtergebet


Wir nutzen das Wächtergebet um über aktuelle regionale oder auch weltweite Ereignisse zu beten, wie z.B. die Bundestagswahlen der Bundesrepublik Deutschland oder für Regionen, die von Naturkatastrophen, Leid oder politischer Unterdrückung betroffen sind. Jeder der sich berufen fühlt, hier teilnehmen zu wollen, ist recht herzlich eingeladen jeden zweiten Mittwoch um für aktuelle Ereignisse gemeinsam zu beten. Schaut hierzu bitte regelmäßig in unseren Kalender auf der Website.
"Hört niemals auf zu beten." (1.Thessalonicher 5,17)

Kinder Kirche


Pünktlich zum Gottesdienst startet die Kinderbetreuung im eigenen Kindergruppenraum. Es ist uns wichtig einen Ort für unsere Kinder zu haben an dem sie während des Gottesdienstes spielen können, Spaß haben und Freundschaften schließen. Wir nutzen diese Zeit auch, um unseren Kindern spielerisch das Wort Gottes zu vermitteln, so dass sie Jesus als ihren besten Freund finden und somit gestärkt durchs Leben gehen.
"Er ging mit ihnen um wie ein Adler, der seine Jungen fliegen lehrt: Der scheucht sie aus dem Nest, begleitet ihren Flug, und wenn sie fallen, ist er da, er breitet seine Schwingen unter ihnen aus und fängt sie auf
(5. Mose 32,11).

Grundkurs


Wir studieren zusammen in kleinen Gruppen, in sogenannten Hauskreisen, das Wort Gottes. In dieser Gruppe kommen wir regelmäßig einmal die Woche zusammen. "Sag dir die Gebote immer wieder auf. Denke Tag und Nacht über sie nach, damit du dein Leben ganz nach ihnen ausrichtest. Dann wird dir alles gelingen was du dir vornimmst" (Joshua 1,8)